Kennen Sie schon den Net Cancer Day?

Die Internationale Allianz für neuroendokrine Krebsarten (The International Neuroendocrine Cancer Alliance, INCA) hat den 10. November jeden Jahres zum internationalen NET Cancer Day erklärt. Die gemeinnützige Organisation hat es sich zum Ziel gesetzt, die Bekanntheit dieser seltenen Erkrankung in der Öffentlichkeit und im Gesundheitswesen weltweit zu erhöhen und die Situation der Patienten zu verbessern.

Zum NET Cancer Day ruft die INCA u. a. Patientenorganisationen, Ärzte, Pharmaunternehmen sowie Gesundheitsministerien auf der ganzen Welt dazu auf, sich an Aktionen zu beteiligen oder eigene Aktionen ins Leben zu rufen.

Symboltier des NET Cancer Day ist das Zebra. Der Grund für diese Wahl ist ein Merksatz, den viele angehende Mediziner in ihrem Studium beim Thema Diagnose lernen: „Wenn du Hufgetrappel hörst, denke an ein Pferd und nicht an ein Zebra“. Gemeint ist damit, dass bei Krankheitssymptomen zuerst die wahrscheinlichste Diagnose in Betracht gezogen werden soll. Aufgrund seiner Seltenheit denken viele Ärzte manchmal nicht an die Möglichkeit eines NET. Somit sind NET sozusagen die Zebras unter den Diagnosen.